Ein Präventionsportal gegen Radikalisierung

Foto: Verein Ufuq.de

Der Verein Ufuq.de betreibt ein Webportal und bietet unter anderem Workshops für Pädagogen und Flüchtlingshelfer an, um junge Muslime und Nichtmuslime miteinander ins Gespräch über Religion zu bringen. Das Angebot ist vor allem auch als Prävention und Schutz vor Salafisten und zur Stärkung von Jugendlichen im Umgang mit Fragen von Religion, Identität und Zugehörigkeit gedacht.

Angesichts der wachsenden Sichtbarkeit rechtspopulistischer Stimmen und einer zunehmenden Polarisierung der Gesellschaft will der Verein Ufuq.de mit seinem Portal einen Beitrag leisten, um Jugendliche für gesellschaftliche Vielfalt zu sensibilisieren und ihre Kompetenzen im Umgang mit kulturellen und religiösen Unterschieden zu stärken. Ein besonderes Augenmerk sei dabei auch auf religiös begründete Radikalisierungen gerichtet, die in Jugendarbeit und Schule zu beobachten sind, so der Islam- und Sozialwissenschaftler Götz Nordbruch, der Mitbegründer des Vereins und dessen Co-Geschäftsführer ist.

Auf der Webseite des Vereins finden sich unter anderem Hintergrundinformationen zum Themenfeld, vor allem aber auch Anregungen für die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie Berichte aus Projekten, die sich mit Empowerment, Rassismus und Islamismus auseinandersetzen. Darüber hinaus werden auf dem zwischenzeitlich bundesweit bekannten Portal aktuelle Angebote zu Fortbildungen und pädagogischen Materialien vorgestellt.

Bei seinem Angebot geht es dem Verein nach eigenen Angaben insbesondere auch darum, Alternativen zu den aufgeregten Debatten um Parallelgesellschaften, „Dschihadreisende“ oder eine vermeintliche Islamisierung Deutschlands aufzuzeigen, so Götz Nordbruch. An der Schnittstelle von politischer Bildung, Pädagogik und Wissenschaft umfasse die Arbeit des Vereins die Themen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus gleichermaßen. Bei allen Fragen und Konflikten, die sich im Alltag, in der Schule, am Arbeitsplatz oder in der Politik mit der „Einbürgerung des Islam“ ergeben würden, gehe es nicht mehr darum, ob diese stattfindet, sondern darum, wie dieser Prozess gestaltet wird, so der Islamwissenschaftler. Der Vereinsname ufuq.de sei daher Programm: „ufuq“ heißt auf arabisch „Horizont“.