Jetzt bewerben: Förderpreis für interkulturellen Dialog

Die Pill Mayer Stiftung schreibt wieder einen Förderpreis für interkulturellen Dialog aus. Der Wettbewerb richtet sich an regionale, überregionale und internationale Kulturprojekte für Kinder und Jugendliche. Angesprochen sind alle künstlerischen Ausdrucksformen wie Musik, Literatur, Theater, Tanz, Film oder Bildende Kunst, teilnehmen können aber auch Museen und Ausstellungsmacher.

Mit ihrem Förderpreis für interkulturellen Dialog würdigt die Pill Mayer Stiftung aus Wolfegg im Allgäu seit nunmehr sieben Jahren beispielhafte interkulturelle Kulturprojekte für Kinder und Jugendliche, die ideenreich Brücken zwischen den Kulturen bauen. Die Stiftung will auf diesem Weg die Freude am Entdecken kultureller Vielfalt fördern und sich für interkulturelles Lernen einsetzen. Gedacht ist dieses Engagement als ein Beitrag zur respektvollen, bereichernden Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturen, um so zu einem positiven Miteinander zu kommen.

Entsprechend richtet sich die mit 1000 Euro dotierte Prämierung an regionale, überregionale und internationale Kulturengagierte. Angesprochen sind dabei ausdrücklich alle künstlerischen Ausdrucksformen. Einsendeschluss für Bewerbungen mit Projektskizze ist der 1. Mai 2018.

Weitere Informationen zur Ausschreibung finden sich auf der Webseite der Stiftung.