Kehler Forum: Integration als kommunale Aufgabe

Beim 19. Kehler Forum am 21. April geht es insbesondere um die Zusammenarbeit zwischen Land, Regierungspräsidien und Kommunen in der Flüchtlingshilfe. Veranstalter ist die Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl.

Die verschiedenen Themenblöcke, die in fünf Workshops diskutiert werden, sind im Dezember vergangenen Jahres in zwei Expertenrunden an der Hochschule Kehl mit Vertretern aus Kommunen und Trägern der Flüchtlingshilfe gemeinsam entwickelt worden. Bei der Veranstaltung gehen die Teilnehmer nun unter anderem der Frage nach, inwieweit eine aktive Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung helfen können, Menschen erkennbare Ängste und Befürchtungen zu nehmen. Eine zentrale Rolle wird zudem die Arbeit der Ehrenamtlichen spielen. Vorgesehen ist außerdem ein Erfahrungsaustausch. Fachliche Impulse liefern neben Vertretern der Hochschule Kehl auch Experten aus der Praxis. Zu den Referenten gehören unter anderem Gabriela Mühlstädt-Grimm vom Regierungspräsidium Karlsruhe und der Schwäbisch Gmünder Oberbürgermeister Richard Arnold, der eine Diskussionsrunde über „Kommunalpolitische Fragen im Umgang mit der Integration geflüchteter Menschen“ führen wird.    

19. Kehler Forum
21. April 2016, 9-17 Uhr

Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl
Kinzigallee 1, 77694 Kehl