Neues Bundesprogramm für junge Flüchtlinge – „Willkommen bei Freunden“

(Berlin) Mit dem neuen Bundesprogramm sollen die Kommunen und Landkreise im Land bei der Integration allein reisender junger Flüchtlinge unterstützt werden.

Das Angebot ermöglicht, dass sich Kommunalverwaltungen, Vereine und private Hilfsorganisationen mit ihren Fragen und Anliegen an bundesweit sechs regionale Servicebüros der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung wenden können. Je nach Bedarf vor Ort stellen die Mitarbeitenden der Servicebüros dann individuelle Unterstützungsangebote zur Verfügung, etwa bei der Etablierung lokaler Bündnisse aus Behörden, Vereinen sowie Bildungs- und Flüchtlingseinrichtungen. Ziel des Programms ist, junge Flüchtlinge in Kita und Schule willkommen zu heißen, sie beim Übergang ins Berufsleben zu begleiten und zu fördern sowie ihnen zu ermöglichen, sich aktiv im Gemeinwesen einzubringen. 

Städte, Kommunen und ehrenamtlich organisierte Personen, die Bündnisse gründen wollen, können sich ab sofort bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung melden:

Tel.: 030/2576 76 803
E-Mail: wbf@dkjs.de

Weitere Informationen auch unter www.willkommen-bei-freunden.de