Ausbildungsreihe für Integrationsmanager

Der Pakt für Integration soll helfen, geflüchtete Menschen in der Anschlussunterbringung gezielt zu unterstützen und zu stärken. Ein zentraler Baustein ist der flächendeckende Einsatz von Integrationsmanagern. Um sie bestmöglich auf ihre Aufgabe vorzubereiten, hat die Liga der freien Wohlfahrtsverbände zusammen mit Partnern eine Fortbildungsreihe konzipiert.

Zu Integrationsmanagern werden Fachkräfte der Sozialen Arbeit oder Fachkräfte mit vergleichbarer Qualifikation ausgebildet. In einem engen Rahmen können zudem auch andere qualifizierte Personen eingesetzt werden. Neben der Grundqualifikation benötigen die künftigen Integrationsmanager aber noch weitere Kompetenzen und Fachkenntnisse für ihren praktischen Arbeitsalltag vor Ort. Um sie dabei laufend zu unterstützen, haben die Ligaverbände der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg in Kooperation mit der Paritätischen Akademie Süd sowie der Evangelischen Hochschule Freiburg und der Katholischen Hochschule Freiburg ein umfassendes Fortbildungscurriculum erarbeitet.

Kurse können flexibel belegt werden

Der Zertifikatskurs besteht aus acht Modulen, die sowohl einzeln als auch zusammen gebucht werden können. Module, die nur einen halben Tag dauern, werden zusammengefasst und finden an einem Tag statt. Nach jedem Modul erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung. Werden acht Tage durch Einreichen der Teilnahmebescheinigungen nachgewiesen, wird ein Zertifikat ausgestellt.

Grundlagenwissen für diverse Arbeitsfelder

Zudem wird Fortbildungsreihe in modifizierter Form um ein Modul ergänzt (zwei Kurstage) als Weiterbildung in der Flüchtlingssozialarbeit angeboten. Dieser Kurs knüpft an die seit 2016 von der Katholischen Hochschule Freiburg und der Evangelischen Hochschule Freiburg konzipierte wissenschaftliche Weiterbildung Flüchtlingssozialarbeit an, die Grundlagenwissen für die Arbeit mit asylsuchenden und geduldeten Flüchtlingen in diversen Arbeitsfeldern wie den Flüchtlingssozialdiensten, den Migrationsdiensten und den Kommunen vermittelt.