Ein Gesundheitsheft für Asylbewerber

Der Verein Bild und Sprache hat ein Gesundheitsheft für Asylbewerber entwickelt, das zwischenzeitlich in zahlreichen Sprachen vorliegt und vielfach im Einsatz ist. Die verschiedenen Materialien sollen die gesundheitliche Versorgung erleichtern. Ergänzt wird das Angebot durch Patientenfragebögen und Therapiepläne, die in 30 Sprachen zum Download zur Verfügung stehen.

Um Asylbewerberinnen und Asylbewerbern eine umfassende gesundheitliche Versorgung zu ermöglichen, sind viele Maßnahmen erforderlich. Der Verein Bild und Sprache hat sich zum Ziel gesetzt, dafür einen sinnvollen und praktikablen Baustein anzubieten, wie Vereinsvorstand Christina Heiligensetzer betont. Bei der Entwicklung des  „Gesundheitshefts für Asylbewerber“ und den so genannten tip-doc-Materialien habe man daher auch darauf geachtet, alles so einfach und so kostenneutral wie möglich zu gestalten.

Das Gesundheitsheft steht zusammen mit mehrsprachigen Anamnesebögen und Therapieplänen auf der Webseite des Vereins oder des Verlags kostenlos zum Download zur Verfügung. Als Empfehlung an die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer rät Christina Heiligensetzer, dazu einen Schnellhefter und sieben Klarsichthüllen anzuschaffen. Dieser ist dazu gedacht, um das Anschreiben an den Arzt, das Anschreiben in der jeweiligen Sprache an den Asylbewerber, die Liste „Arzt-Termine“, der Vordruck „Kurzarztbrief“, den Anamnesebogen und zwei Therapiepläne einzusortieren und ihn zu jedem Arztbesuch mitzunehmen. „Dadurch gehen wesentlich weniger Informationen verloren und die Ärztin oder der Arzt kann sich über Vorerkrankungen und Voruntersuchungen schnell informieren, da der fremdsprachige Patient die Informationen in der Regel nicht weitergeben kann“, so die Ärztin.

Zu den entwickelten Materialien gehören zudem auch Bildtafeln zur Impfberatung und zu Untersuchungen, die als Verständigungshilfe dienen können, etwa auch für Beratungsstellen. Außerdem bietet der Verein auch Patientenfragebögen und Therapiepläne an, die zwischenzeitlich in 30 Sprachen zum Download auf der Webseite zur Verfügung stehen. Zuletzt hinzugekommen sind vor allem afrikanische Sprachen wie Yoruba, Fula und Mandinko, aber auch Tamilisch und Bangla.