Eine App vermittelt Hilfsangebote

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat zusammen mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung die App „Willkommen bei Freunden“ entwickelt. Mit Hilfe des digitalen Angebots sollen Ehrenamtliche und Initiativen künftig mit wenigen Klicks passende Einsatzmöglichkeiten finden.

Das Engagement von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe ist ungebrochen. Doch häufig finden Helferinnen und Helfer und Initiativen erst nach längerem Suchen zueinander. "Der konkrete Bedarf an Hilfe hat sich in den letzten Monaten stark verändert. Freiwilliges Engagement hilft am besten, wenn Helfer und Flüchtlingsinitiativen schnell und bedarfsorientiert zusammen kommen", erklärte Heike Kahl, Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), bei der Vorstellung des neuen Angebots, mit dessen Hilfe die Vernetzung der Ehrenamtlichen in Deutschland vorangebracht werden soll. Über die neue App, die in Kooperation mit den bereits bestehenden Hilfeportalen "Helpto", "ichhelfe.jetzt" und "clarat" entstanden ist, kann jeder Ehrenamtliche angeben, wo und wie er Flüchtlingen helfen will. Die App zeigt dann an, welche Hilfsorganisation vor Ort diese Art von Hilfe und Unterstützung benötigt.