Ausbildung zum Sprachlehrer für Flüchtlinge

Logo Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe bietet ab Mai 2016 einen Zertifikatskurs „Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache“ an. Mit der Fortbildungsmaßnahme sollen Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen dafür qualifiziert werden, als Lehrkraft Sprachkurse für Flüchtlinge geben zu können.

Der auf Initiative des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg eingerichtete Zertifikatskurs hat einen Umfang von insgesamt 18 Semesterwochenstunden (252 Unterrichtseinheiten). Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben grundlegende Kenntnisse der Methodik und Didaktik von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und werden dadurch befähigt, Unterrichtseinheiten in der Erwachsenenbildung eigenverantwortlich zu planen und durchzuführen. Nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Kurs erhalten die Absolventinnen und Absolventen das Hochschulzertifikat „Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweit-sprache“, das es ihnen ermöglicht, beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die „Zulassung zur Lehrtätigkeit in Integrationskursen“ zu beantragen und damit in den vom BAMF geförderten Integrationskursen zu unterrichten.

Der berufsbegleitende Zertifikatskurs beginnt am 20. Mai 2016 und endet am 6. August 2016. Die Veranstaltungen finden als Blockseminare an den Wochenenden und jeweils am Donnerstagsabend statt.

Weitere Informationen zum Zertifikatskurs:
www.ph-karlsruhe.de/weiterbildung/dafdaz