Freundeskreis Asyl Ostfildern: Vortrag "Flüchtlinge in Deutschland"

Am 29.01.2016 lädt der Freundeskreis Asyl Ostfildern zum Vortrag „Flüchtlinge in Deutschland – Der Weg zum besseren Verständnis“ von Dr. Mohamed El-Bastawis.

Niemandem fällt es leicht, seine Heimat zu verlassen. Doch weltweit sind 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Es sind Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen oder der Armut entkommen wollen. Hunderttausende machen sich auch auf den Weg nach Europa. Jeden Tag kommen tausende Menschen nach Deutschland. Jeden Tag engagieren sich tausende Deutsche für diese Menschen, organisieren Unterricht, Kleidung und Begleitung für Behördengänge. Aber wie können wir die Flüchtlinge verstehen? Wie können wir mit ihnen umgehen? Und: Was müssen wir tun, damit es nicht erneut zu Ereignissen wie in der Silvesternacht in Köln kommt?

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt der Vortrag „Flüchtlinge in Deutschland – Der Weg zum besseren Verständnis“ von Dr. Mohamed El-Bastawisy

am Freitag, den 29. Januar 2016, 19:00 Uhr

Gemeindehaus der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche (Robert-Koch-Straße 150 in der Parksiedlung in Ostfildern).

Der Referent, ein Fachmann für die arabisch-islamische Welt, ist gebürtiger Ägypter mit deutschem Pass und lebt seit 1989 in Deutschland.

Zu dem Vortrag mit anschließender Diskussion, einer gemeinsamen Veranstaltung des Freundeskreises Asyl Ostfildern und der Stadt Ostfildern, sind Vertreter/innen der Medien sowie alle Interessierten herzlich eingeladen.

 

Kontakt:

Ursula Zitzler
Freundeskreis Asyl Ostfildern

www.fkasyl-ostfildern.de