Nachhaltige Integration sichtbar machen

Die Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg bieten am 3. und 4. Juni 2016 Flüchtlingsinitiativen und Freundeskreisen die Möglichkeit, ihre integrativen Projekte und Aktionen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wer will, kann sich jetzt anmelden.

Baden-Württemberg ist das Land der nachhaltigen Ideen – das zeigen die vielen Nachhaltigkeitsprojekte und Aktionen im ganzen Land. Bei den Nachhaltigkeitstagen 2016 am 3. und 4. Juni soll diese vielfältig gelebte Nachhaltigkeit wieder sichtbar und erlebbar gemacht werden. Bei den N!-Tagen 2015 hat dies schon eindrucksvoll funktioniert: mit 875 Aktionen haben die Menschen im Land ein starkes Zeichen für mehr Nachhaltigkeit gesetzt.

Nachhaltige Entwicklung lebt vom Mitmachen und von den Menschen, die sich für dieses zukunftsweisende Thema engagieren. Die Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg bieten die Gelegenheit, nachhaltiges Engagement der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Wichtig dabei: alle drei Bereiche der Nachhaltigkeit sollen sichtbar werden.

Nachhaltige Integrationsprojekte öffentlich machen
Das große Engagement für geflüchtete Menschen im Land unterstützt das, was als nachhaltige Entwicklung unsere Gesellschaft zukunftsfähig machen soll. Denn neben einer intakten Umwelt und soliden Wirtschaftsstrukturen ist eine starke soziale Gemeinschaft ein wichtiges Kriterium von Nachhaltigkeit. Machen Sie an den N!-Tagen Ihr Engagement sichtbar und zeigen Sie mit ihren vielfältigen Projekten und Initiativen, wie nachhaltige Integration in der Praxis aussehen und gelebt werden kann.

Mitmachen ist ganz einfach
Bei den Nachhaltigkeitstagen dabei zu sein ist ganz einfach. Registrieren Sie sich online unter: www.nachhaltigkeitstage-bw.de, melden Sie Ihre Aktion an und machen Sie diese somit öffentlich. Nach den N!-Tagen wird Ihre Aktion in das neue Nachhaltigkeits-Netzwerk übernommen. Damit bleibt Ihr Engagement weiterhin sichtbar und kann Impulsgeber für andere Akteure sein.

Unterstützungsangebote
Wer eine Aktion bei den N!-Tagen anmeldet, kann ein kostenloses Aktionspaket bestellen. In den Paketen befinden sich verschiedene Materialien für die Bewerbung und Durchführung Ihrer Aktion. Außerdem gibt es zusätzlich ein großes Downloadangebot mit weiteren nützlichen Informationen.

Kontakt
Bei Fragen steht Ihnen auch die Geschäftsstelle der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft zur Verfügung.
Ansprechpartnerin: Barbara Becker, Tel: 0711 126-2941
E-Mail: nachhaltigkeitsstrategie@um.bwl.de