Sichere Rückkehr nach Afghanistan?

Foto: Markus Heffner

Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg lädt zu einem Fachtag ins Willi-Bleicher-Haus ein, bei dem die aktuelle Situation in Afghanistan erörtert werden soll. Zu den Referenten gehört unter anderem der afghanische Journalist Ahmad Samir Bayat, der über die Politik in seinem Land und den Umgang mit Menschenrechten berichtet.

Ziel des Fachtages ist es, ein umfassendes Bild von der Sicherheitslage und den anderen Gegebenheiten in dem Land zu vermitteln, in dem in Teilen nach wie vor heftige Kämpfe und Bombenanschläge an der Tagesordnung sind. Angesichts dieser Situation will der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg der Frage nachgehen, ob es der richtige Weg ist, dennoch Menschen nach Afghanistan abzuschieben und inwieweit diese Praxis der tatsächlichen Situation gerecht wird.  

Der Fachtag beginnt am 3. Dezember um zehn Uhr mit einer Begrüßung durch den Geschäftsführer des Flüchtlingsrats Baden-Württemberg, Seán McGinley. Neben einem Hintergrundbericht über die Geschichte Afghanistans steht dann unter anderem auch eine Diskussionsrunde zum Thema „Entscheidungspraxis bei Asylanträgen von Menschen aus Afghanistan“ auf der Tagesordnung.  

Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit einer vorherigen Anmeldung möglich. Aufgrund der starken Nachfrage sind zwischenzeitlich alle Plätze vergeben.